Blog

Verschiedene Partnerbörsen im ausführlichen Test

Partnerbörsen

In der heutigen Zeit lernen sich immer mehr Paare nicht mehr vor Ort, sondern im Internet kennen. Dies hat den Vorteil, dass man nicht mehr aus dem Haus gehen muss, um jemanden kennenzulernen. Hierfür reicht es, den PC oder den Laptop einzuschalten und vom Sofa aus nach einem Partner zu suchen. Für diese Zwecke stehen dem Kunden unterschiedliche Partnerbörsen zur Verfügung, drei der Bekanntesten werden nun miteinander verglichen:

  • eDarling
  • Parship
  • ElitePartner

Parship
Parship bietet Singles aus Deutschland und dem europäischen Umland die Möglichkeit, einen passenden Partner zu finden. Hauptsächlich ist die Seite auf Menschen ausgerichtet, die sich in der Mitte ihres Lebens befinden. Insgesamt sind rund 11 Millionen Singles bei Parship registriert, täglich kommen rund 10.000 hinzu. Ungefähr 5,2 Millionen der angemeldeten User kommen aus Deutschland. Es wird gesagt, dass davon rund 49 % Männer (Durchschnittsalter liegt bei 41 Jahren) und 51 % Frauen (Durchschnittsalter 43 Jahre) sind. Grundsätzlich sind viele Nutzer ab dem 30. Lebensjahr bei Parship gut vertreten. Von den registrierten Singles hat ungefähr die Hälfte einen akademischen Abschluss.
Um den Service uneingeschränkt nutzen zu können, fallen Parship Kosten an und der Nutzer muss 44,90 Euro pro Monat in einem 6-Monats-Abo bezahlen.

ElitePartner
Bei Elitepartner liegt das Verhältnis zwischen Männern und Frauen bei 47 % zu 53 %. Preislich ist das Premiumangebot für den gleichen Preis wie bei Parship zu nutzen. Der Anteil der Akademiker fällt hingegen etwas höher aus, rund 68 % aller Nutzer verfügen über einen Hochschulabschluss. Hieran lässt sich auch die Zielgruppe der Seite erkennen, nämlich Menschen, die auch über eine gewisse finanzielle Zahlungskraft verfügen. In Deutschland existiert das Unternehmen seit dem Jahr 2004 und seitdem haben sich hier rund 4 Millionen Singles registriert, wovon ungefähr 450.000 eine Premium-Mitgliedschaft besitzen.

eDarling
Die Partnerbörse eDarling wurde im Jahr 2009 gegründet und hat seitdem in Deutschland rund 2,8 Millionen Registrierungen gezählt, weltweit ganze 14 Millionen. Das Geschlechterverhältnis liegt bei 47 % angemeldeten Männern und 53 % angemeldeten Frauen, ist also ziemlich ausgeglichen. Das Durchschnittsalter dieser liegt bei ungefähr 30 bis 40 Jahren. Wie auch bei den beiden anderen beschriebenen Partnerbörsen, gibt es einige kostenlose Funktionen, die Kontaktaufnahme mit anderen Singles hingegen kostet auch bei eDarling Geld. Dennoch ist die Premiummitgliedschaft deutlich günstiger, sodass “nur” 29,90 Euro pro Monat im 6-Monats-Abo anfallen. Für zusätzliche 5 Euro können diverse Sonderfunktionen, wie zum Beispiel eine Lesebestätigung der geschriebenen Mails, genutzt werden.